Wie würde sich dein Leben ändern, wenn du freundlicher und mitfühlender mit dir selbst umgehen würdest? Studien belegen, dass wir anderen gegenüber oft freundlicher gesinnt sind als uns selbst. Dieser achtwöchige Kurs vermittelt dir, wie du durch die Haltungen von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl mehr emotionales Wohlbefinden in deinem Leben kultivieren und dir selbst dein bester Freund oder deine gute Freundin werden kannst. Du lernst:

ACHTSAMES SELBST-MITGEFÜHL Mindful Self-Compassion / MSC ist ein 8 - wöchiges evidenzbasiertes Übungsprogramm. Es wurde von Dr. Christopher Germer und Dr. Kristin Neff entwickelt.

WAS IST SELBSTMITGEFÜHL

Mindful Self-Compassion (MSC) ist ein Kursprogramm zur Entwicklung und Kultivierung von Selbstmitgefühl. In einem MSC-Training werden Grundprinzipien und Werkzeuge vermittelt, die es den Teilnehmenden ermöglichen, schwierigen Momenten in ihrem Leben mit Freundlichkeit, Fürsorglichkeit und Verständnis zu begegnen.

Dieser Kurs ist für diejenigen, die schon einmal einen MBSR-Kurs besucht haben und die Arbeit kennen- und schätzen gelernt haben. Die Übungen sind also vertraut und trotzdem hat sich im Alltag gezeigt, dass es schwer ist, die Übung - auf sich alleine gestellt - über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten. 

Wir wollen daher in der Gruppe die achtsamkeitsorientierten Meditationsmethoden auffrischen, unsere Erfahrungen austauschen und gemeinsam neue Erfahrungen sammeln. 

Der Yoga-Weg ist ein spiritueller Erfahrungsweg und in diesem Sinne geht es um die achtsame Praxis des Wahrnehmens und Fühlens jenseits aller Gedanken. Sich der persönlichen Erfahrung zuzuwenden und dabei in einer tieferen Art und Weise dem eigenen Wesenskern Raum zu geben ist das besondere Anliegen dieser Yoga-Arbeit.

Mit aller Bewusstheit sich dem Körper zuzuwenden und die innere Symbolkraft von Körperhaltungen zu erfahren, eröffnet die Möglichkeit tieferer Erfahrungen. Still werden, in sich hineinhorchen und es geschehen lassen, sind die Wegweiser in die eigene Mitte.

Auf einfache und wirksame Weise können wir durch Metta-Meditation inneres Gleichgewicht herstellen und unsere Lebenskraft nähren. Wir üben Achtsamkeit, Entspannung und differenziertes Wahrnehmen aller inneren Regungen, um immer mehr fähig zu werden, den Anforderungen des Alltags konstruktiv und gelassen zu begegnen. 

Wer sich mit Hilfe von Metta-Meditation auf die Kräfte des Lebendigseins einlässt, entwickelt gleichzeitig bedingungsloses Wohlwollen und Wertschätzung für sich selbst und andere.

"The root of suffering is the illusion of our separateness. We’ve forgotten that we’re all interrelated". 
(Pema Chödrön)

MBCL "Mindfulness Based Compassioned Living" - mit Selbst-Mitgefühl und Achtsamkeit die seelische Gesundheit stärken.
Dieser Aufbaukurs eignet sich für Menschen die bereits einen achtsamkeitsbasierten 8-Wochen Kurs besucht haben und Ihre bestehende Praxis ergänzen, vertiefen und "anwärmen" möchten.

Kursziele

Durch das MBSR-Programm lernen wir unsere Eigenwahrnehmung zu differenzieren. Wir bekommen Zugang zu unseren inneren Ressourcen und lernen neue Sichtweisen zu entwickeln. Schwerpunkt ist die Schulung der Achtsamkeit, einer offenen, nicht wertenden Grundhaltung gegenüber allem, was im Moment für uns wahrzunehmen ist. Durch die Haltungen und Übungen, die wir lernen, werden uns automatisierte Gedanken, Reaktionen und Verhaltensweisen bewusster. 

Beziehungen müssen gepflegt werden. Der Alltag bringt Gewöhnung und Achtlosigkeit mit sich, die der Lebendigkeit einer Paarbeziehung auf die Dauer mehr schaden können, als wir es für möglich halten. 

Achtsamkeit ist eine zentrale Haltung auf dem spirituellen Weg. Was bedeutet sie im Hinblick auf unsere Partnerschaft? Worauf gilt es zu achten, damit nicht unbemerkt Konflikte entstehen und sich Enttäuschung und Resignation einschleichen? Wie kann man eine Beziehung nähren, so dass sie auch auf die Länge der Zeit hin lebendig bleibt?

MITGLIED WERDEN

Profitieren Sie von unserer Community