In einem 5-stündigen Workshop führte Prof. Siegel 180 gebannte Teilnehmende in „Mindsight“ ein, sein Konzept, das Systemtheorie, Neurowissenschaften und Quantenphysik verbindet. Der Virgilsaal im Bidungszentrum St. Virgil war bis auf den letzten Platz ausverkauft, das Publikum war bunt gemischt mit VertreterInnen aus Wirtschaft, Bildung, Erziehung und Gesundheitswesen. Auch mehrere PressevertreterInnen waren zugegen, das breite Medieninteresse am Achtsamkeitsforum spiegelt sich neben Artikeln in Printmedien auch in einer Reihe von Radio- und Fernsehbeiträgen wieder.

Dan Siegel ist New York Times-Bestseller, Autor zahlreicher wegweisender Fachbücher, Harvard-promovierter Mediziner, Professor für klinische Psychiatrie der UCLA, CEO des Mindsight Instituts, Ehrenmitglied des ÖBAM und Kooperationspartner der Trigon Entwicklungsberatung in der zert. Trainerausbildung „Mindfulness in Organisationen (MIO)“.
Das Salzburger Achtsamkeitsforum ist mittlerweile zur festen Institution geworden: Die Veranstaltung zieht im Halbjahresrhythmus mehrere hundert Menschen an und ist regelmäßig ausverkauft. Sie lässt außergewöhnliche Persönlichkeiten zu Wort kommen, die das Thema Achtsamkeit & Mindfulness leben und so an der „Mindful Revolution“ mitwirken, wie die aktuelle Entwicklung kürzlich vom TIME Magazine betitelt wurde.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit  Osterloh und Pro Juventute. Foto: Neumayr.